zurück zur Übersicht

Die Schnullerkette

Schnullerketten sind ein beliebtes Geschenk für werdende oder frischgebackene Eltern, denn sie sorgen dafür, dass der Schnuller nicht verloren geht. Schön gestaltet in den Farben des Outfits, mit dem Namen des Kindes personalisiert oder mit niedlichen Tieren versehen. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt und ziemlich praktisch sind sie auch noch! Oder etwa doch nicht?

Die Schnullerketten sind praktisch doch auch mit Vorsicht zu genießen- aber wieso?

Bunt und schrill, schlicht und einfarbig, selbstgemacht oder gekauft- immer ein Hit: Die Schnullerkette.

Bei aller Niedlichkeit haben wir jedoch einige massive ABER einzuwenden:

 

1. ABER:

Wir empfehlen gemeinsam mit vielen Expert*innen den Schnuller "wie ein Medikament" zu benutzen.

Also nur dann einzusetzen, wenn es wirklich nicht anders geht und Alternativen ausprobiert wurden. Und dann auch nur für eine gewisse Zeit, bis das Kind sich wieder beruhigt hat.

Das Problem mit der Schnullerkette ist, dass der Schnuller durch ihre Verwendung immer im Blickfeld des Kindes ist und somit immer zur Verfügung steht - auch wenn er eigentlich gerade nicht gebraucht wird.

Aus dem Auge -aus dem Sinn lautet unsere Empfehlung.

Deshalb sollte der Schnuller nach Gebrauch entweder in einer Schnullerbox oder in der Schnullergarage verschwinden oder zu Hause an einen nicht-sichtbaren Ort gelegt werden.

 

2. ABER:

Viele (nicht alle!) Schnullerketten bestehen aus Holz- oder Silikonperlen (vor allem die hübschen...). Hängt der Schnuller an so einer Kette, muss das Gewicht der Kette von Lippen und Zunge zusätzlich festgehalten werden, damit der Schnuller nicht aus dem Mund herausfällt. Diese Zugkraft wirkt sich negativ auf das gesamte muskuläre Gleichgewicht im Mund aus. Dies wiederum kann zu Störungen der Mundmuskulatur führen, die Zahn- und Kieferfehlstellungen begünstigen können. Auch hier spielt die Zeit eine enorme Rolle: je länger und häufiger das Kind zu viel Sog aufwenden muss, desto mehr wirkt sich das negativ auf die Mundentwicklung aus.

 

3. ABER:

Die Strangulationsgefahr. Eine Schnullerkette ist nun einmal eine Kette. Genau wie zum Beispiel bei Bernsteinkettenwarnen Kinderärzte davor, diese zu verwenden. Generell sollte sich nichts um den Hals des Kindes legen können. Deshalb empfehlen wir, die Schnullerkette vor allem nicht an der Kleidung des Kindes zu befestigen. Aber auch, wenn sie am Kinderwagen oder an einer Decke befestigt ist, ist es möglich, dass sich das Kind daran erhängt.

Um der Gefahrvorzubeugen, dürfen Schnullerketten maximal 22cm lang sein. Wichtig: Die Länge der Schnullerkette wird unter Zugbelastung gemessen. Verschlüsse müssen geöffnet und in ihrer ganzen Länge gemessen werden.

 

Genaueres könnt ihr im CE-Handbuch nachlesen.

Es gibt übrigens auch eine DIN (Deutsche Industrie Norm)! Unter DIN-EN 12586 findet ihr die Bestimmungen dazu.

Diese Norm soll die Strangulationsgefahr verhindern, vermeiden lässt sie sich dadurch natürlich nicht.

 

Wir sehen daher den Gebrauch von Schnullerketten noch weitaus kritischer und raten grundsätzlich davon ab, sie zu benutzen. Auch wenn der Schnuller auf den Boden fallen oder verloren gehen könnte. Habt lieber einen Ersatzschnuller dabei, den ihr im Bedarfsfall eurem Kind anbieten könnt. Oder aber ihr verstaut den Schnuller in der Schnullergarage, die ausreißfestem, wasserabweisenden und waschbaren Material ist.

Wir wünschen uns außerdem Warnhinweise (gemäß der DIN-EN 12586), die gut sichtbar auf der Verpackung stehen und für alle Verkäufe gelten sollte. Leider sind die Vorgaben der Norm nicht rechtlich bindend.

Allerdings finden wir, dass gerade bei Produkten (das sollte auch für Schnuller gelten)für Babys und Kleinkinder ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit der Kinder gelegt werden muss!

Weitere Informationen zu den Warnhinweisen findet ihr HIER.

Das Wichtigste zusammengefasst

Die Schnullerketten sind bekannt- ob in bunt oder schlicht, aus Holz, gekauft oder auch selbst gemacht. Doch sind Schnullerketten für die Kinder überhaupt gut? Oder einfach nur praktisch für Eltern, damit die Schnuller nicht auf den Boden fallen? Die Schnullergarage bietet die optimale Alternative zur Schnullerkette- sie besteht aus reißfestem, wasserabweisendem & waschbarem Material und lässt den Schnuller im Nu verschwinden- und das sogar sehr hygienisch.

Tags
Keine Tags vorhanden

Das könnte dich auch interessieren

Sei ein Teil der
@inner.me.family